• 00_limacher.jpg
  • 00_menoud.jpg
  • 00_zgraggen.jpg
  • 01_familie_keiser.jpg
  • 01_maag.jpg
  • 01_pfister.jpg
  • 01_Roy.jpg
  • 01_suter.jpg
  • 02_weyenetz.jpg
  • 03_daehler.JPG
  • 03_giandeini.JPG
  • 04_reichmuth.jpg
  • 05_bolivien.jpg
  • 07_familie_sprunger.jpg
  • 08_familie_duerst.jpg
  • 09_bassin.jpg
  • 10_buchli.jpg
  • 12_eigenmann.jpg
  • 13_ganguillet.jpg
  • 14_gasser.jpg
  • 15_gerber.jpg
  • 16_gfeller.jpg
  • 17_Hallauer.jpg
  • 18_jost.jpg
  • 19_meister.jpg
  • 20_ulrich.jpg
  • Irisov.jpg
  • Paccolat.jpg

Die UNO hat das Jahr 2014 offiziell zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe erklärt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe interessieren. Auf dieser Website finden Sie Informationen zum Thema und zu Projekten in der Schweiz.

Wir aktualisieren diese laufend.

 

 


 

baeuerinnenBäuerinnen-Dialog: Acht Frauen aus vier Kontinenten auf einer Tour de Suisse

Bäuerliche Familienbetriebe produzieren weltweit über die Hälfte der Nahrungsmittel. Auf den Bauernhöfen züchten, säen, ernten, füttern, pflegen und veredeln die Familien, was wir später auf unseren Tellern geniessen. Wer sind die Frauen in diesen Betrieben und mit welchen Freuden und Herausforderungen leben sie? Wie sieht ihr Alltag aus und wie meistern die Bäuerinnen die vielen verschiedenen Aufgaben auf ihren Höfen?

Bäuerinnen aus Kolumbien, Tschad, Myanmar (Burma) und Kanada reisen im Oktober während zwei Wochen von Genf nach St. Gallen und besuchen Schweizerinnen auf ihren Höfen. Die Frauen berichten über den Bäuerinnen-Alltag in ihrer Heimat. Sie diskutieren über Gemüse, Vieh, Familie und Ökologie – in der Wüste, den Tropen, den Anden und den Alpen. Seien Sie dabei - SWISSAID und der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) laden Sie herzlich ein.

Weitere Infos und die Detailprogramme für sämtliche Anlässe finden Sie unter: www.swissaid.ch/de/dialog