• 00_bassin.jpg
  • 00_familie_keiser.jpg
  • 00_limacher.jpg
  • 00_roy.jpg
  • 00_zgraggen.jpg
  • 01_familie_pfister.jpg
  • 01_ganguillet.jpg
  • 01_gfeller.jpg
  • 02_bolivien.jpg
  • 02_jost.jpg
  • 03_eigenmann.jpg
  • 03_kirgistan.jpg
  • 04_familie_reichmuth.jpg
  • 05_bolivien.jpg
  • 06_kirgistan.jpg
  • 07_familie_sprunger.jpg
  • 08_familie_duerst.jpg


Acht Frauen aus vier Kontinenten auf einer Tour de Suisse

SWISSAID und der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) organisieren zum UNO-Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe einen internationalen Bäuerinnen-Dialog. Bäuerinnen aus den drei Entwicklungsländern Myanmar (Burma), Kolumbien und Tschad sowie aus dem Industrieland Kanada sind im Oktober während zwei Wochen in der Schweiz. Auf einer Reise von Genf nach St. Gallen besuchen die Frauen diverse landwirtschaftliche Betriebe. Dort werden jeweils öffentliche Veranstaltungen zu Themen und Fragen organisiert, welche für Bäuerinnen aus Nord und Süd relevant sind - vom Saatgut über den Gemüseanbau zur Rolle in der Familie - in der Wüste, den Tropen, den Anden und Alpen. Ihren Abschluss findet diese „Tour de Suisse“ an der OLMA in St. Gallen, wo die Bäuerinnen am 16. Oktober 2014, dem Tag der Bäuerin, von ihren Erlebnissen berichten. Mehr Informationen finden Sie unter: www.swissaid.ch/de/dialog 

Flyer: Bäuerinnen-Dialog

Wir freuen uns auf spannende Begegnungen und Diskussionen mit Bäuerinnen aus aller Welt.

logo swissaid de                       sblv